Österreichisch Meisterschaft - U14

25.05.2024 in Breitenbach (T)
Rang: 8
Schwer getan 
3.v.l. Peter Wenerich, Jana Tratar, Tobias Kleindienst, Marcel Tschemernig, Noah Trauntschnig (n.i.B.)

Vereinsbericht vom 25.05.2024 (EV Rottendorf Seiwald)
Hinterher gelaufen
Rottendorf erhielt neben Landesmeister Liebenfels ebenfalls ein Startrecht bei der ÖM-U14 in Breitenbach (T). Es bedurfte einiger interner Absprachen, ehe die Teilnahme fixiert wurde und Rottendorf mit zwei Betreuern und vier Schülern die weite Reise nach Tirol antrat. Im Wettbewerb kam es gleich im ersten Spiel zum Kärntner Derby gegen GSC Liebenfels, das am Ende mit 5:8 verloren ging. So war es eigentlich die meiste Zeit, abgesehen von zwei klaren Niederlagen spielte Rottendorf immer brav mit, musste aber in der letzten Kehre die Gegner meist siegreich weiterziehen lassen.
         
 
 ◊ Endergebnis folgt ◊  

Österreich Grand Prix - U16

04.05.2024 in Klagenfurt (K)
Rang: 3
Spiel um Gold ging daneben 
v.l. Siegfried Stranig, Horst Stranig,  Günther Stranig, Johann Reischenböck, Andreas Spendier

Vereinsbericht vom 04.05.2024 (EV Rottendorf Seiwald)
Verdienter Podestplatz
Rottendorfs Jugendteam wurde als Mitfavorit beim Österreich Grand Prix in Klagenfurt gehandelt. In der ersten Runde gab es im Schlagerspiel gegen St. Willibald (OÖ) ein Unentschieden. Rottendorf spielte sich in weiterer Folge souverän durch das Teilnehmerfeld, ehe es im letzten Spiel vor der Pause gegen das bis dahin ohne Punkteverlust agierende Team von ESV Krottendorf (ST) deutlich mit 2:8 geschlagen geben musste. Bei einem Sieg hätte Rottendorf zum dritten mal hintereinander den Nachwuchstitel in die Tiebelstadt holen können. Krottendorf verlor aber danach gegen den neuen Meister, St. Willibald, so dass Rottendorf beim diesjährigen U16-ÖGP auf dem dritten Platz landete.
         
 

 ◊ Endergebnis folgt ◊  

Landesmeisterschaft - U14

03.05.2024 in Liebenfels
Rang: 2
Spannendes Duell 
3.v.l. Peter Wenerich, Jana Tratar, Tobias Kleindienst, Marcel Tschemernig, Noah Trauntschnig (n.i.B.)

Vereinsbericht vom 03.05.2024 (EV Rottendorf Seiwald)
Der letzte Durchgang entschied
In der Stocksportanlage-Liebenfels ging an einem Freitag die U14-LM über die Bühne. Spielbeginn war um 18:00 Uhr und die beiden Teilnehmer, Rottendorf und Liebenfels, duellierten sich in vier Spielen um den Titel. Vor zahlreichen Fans gab es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Rottendorf zu Beginn die Nase vorne hatte. Aber mit Fortlauf der Partie erreichte Liebenfels immer mehr Zugriff auf Spiel und Gegner. Nach drei Spielen stand es 3:3 ehe im entscheidenden vierten Spiel das Pendel des Sieges klar in Richtung Liebenfels ausschlug. Zahlreiche Zuseher und gute Stimmung in der Stocksporthalle waren ein perfekter Rahmen für die jungen Sportler die mit Freude und Emotionen bei der Sache waren.

         
 ◊ Endergebnis folgt ◊  

 

Medienbericht

07.03.2024 - Mein Bezirk
Kultverein wird 60

 

Medienbericht

06.03.2024 - Mein Bezirk
Zum vierten Mal in Serie